Datenschutzerklärung von www.pietsch-aufzuege.de

Diese Anwendung erhebt personenbezogene Daten von ihren Nutzern.

Personenbezogene Daten, die zu folgenden Zwecken und unter Verwendung folgender Dienste erhoben werden:

    • Analytik

      • Wordpress Stat und Google Analytics

        Personenbezogene Daten: Cookie; Nutzungsdaten

    • Anzeigen von Inhalten externer Plattformen

      • Fonts.com Web Fonts und Google Fonts

        Personenbezogene Daten: Nutzungsdaten; verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben

      • Google-Maps-Widget

        Personenbezogene Daten: Cookie; Nutzungsdaten

    • Kontaktieren des Nutzers

      • Telefonischer Kontakt

        Personenbezogene Daten: Telefonnummer

      • Kontaktformular

        Personenbezogene Daten: Adresse; E-Mail; Faxnummer; Nachname; Name des Unternehmens; Postleitzahl; Stadt; Telefonnummer; Vorname

    • Plattform-Dienste und Hosting

      • WordPress.com

        Personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben

    • Standortbezogene Interaktionen

      • Geolocation

        Personenbezogene Daten: Geografische Position

Weitere Informationen zu personenbezogenen Daten

    • Automatisierte Entscheidungsfindung

      Automatisierte Entscheidungsfindung bedeutet, dass eine Entscheidung, die rechtliche oder ähnlich bedeutende Auswirkungen auf den Nutzer haben kann, ausschließlich mit automatisierten Mitteln und ohne menschliches Zutun getroffen wird.
      Diese Anwendung kann die personenbezogenen Daten des Nutzers verwenden, um Entscheidungen ganz oder teilweise auf der Grundlage automatisierter Prozesse im Rahmen der in diesem Dokument beschriebenen Zwecken zu treffen.
      Diese Anwendung nutzt automatisierte Entscheidungsprozesse, soweit dies für den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages zwischen Nutzer und Anbieter erforderlich ist oder auf der Grundlage der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Automatisierte Entscheidungen werden mit technologischen Mitteln - meist auf Basis von Algorithmen nach vorgegebenen Kriterien - getroffen, die auch von Dritten zur Verfügung gestellt werden können.
      Die der automatisierten Entscheidungsfindung zugrunde liegende Logik ist:

      • den Entscheidungsprozess zu ermöglichen oder anderweitig zu verbessern;
      • den Nutzern eine faire und unvoreingenommene Behandlung auf der Grundlage gleichbleibender und einheitlicher Kriterien zu gewährleisten;
      • den potenziellen Schaden aufgrund menschlichen Irrtums, persönlicher Vorurteile oder anderer Umstände, die zu Diskriminierung oder Missverhältnissen in der Behandlung natürlicher Personen (usw.) führen können, zu verringern;
      • das Risiko der Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Nutzers zu verringern.

      Um mehr über die Zwecke, die Dienste Dritter, falls vorhanden, und eine detaillierte Erläuterung automatisierter Entscheidungen in diesem Dienst (diese Anwendung) herauszufinden, können die Nutzer die entsprechenden Abschnitte in diesem Dokument überprüfen.

      Konsequenzen automatisierter Entscheidungsprozesse für die Nutzer und Rechte der betroffenen Nutzer

      Vor diesem Hintergrund sind Nutzer, die einer solchen Verarbeitung unterliegen, berechtigt, besondere Rechte auszuüben, die darauf abzielen, mögliche Auswirkungen der getroffenen automatisierten Entscheidungen zu verhindern oder anderweitig zu begrenzen.

      Insbesondere haben Nutzer das Recht:

      • eine Erklärung über jede Entscheidung, die aufgrund einer automatisierten Entscheidungsfindung getroffen wurde, zu erhalten und ihren eigenen Standpunkt zu dieser Entscheidung darzulegen;
      • eine Entscheidung anzufechten, indem sie den Anbieter auffordern, sie zu überdenken oder eine neue Entscheidung auf einer anderen Grundlage zu treffen;
      • auf menschlichen Eingriff des Anbieters in eine solche Verarbeitung.

      Näheres zu den Rechten des Nutzers und deren Ausübung können dem Abschnitt über die Rechte des Nutzers entnommen werden.

    • Personenbezogene Daten, die nicht beim Nutzer erhoben werden

      Diese Anwendung bzw. der Anbieter könnten, im Rahmen der im Abschnitt über die Rechtsgrundlage der Verarbeitung genannten Grundlagen, personenbezogene Daten der Nutzer rechtmäßig ohne deren Wissen über Dritte beziehen oder wiederverwenden.
      Wenn der Anbieter personenbezogene Daten auf diese Weise erhoben hat, kann der Nutzer in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder durch Kontaktaufnahme mit dem Anbieter spezifische Informationen über die Quelle in Erfahrung bringen.

Kontaktdaten

    • Anbieter und Verantwortlicher

      Michael Pietsch

      E-Mail-Adresse des Anbieters: michael@pietsch-aufzuege.de