Datenschutzerklärung von infopark.com

Diese Website erhebt personenbezogene Daten von ihren Nutzern.

Personenbezogene Daten, die zu folgenden Zwecken und unter Verwendung folgender Dienste erhoben werden:

    • Analytik

      • Facebook Ads Conversion-Tracking, Google Ads Conversion-Tracking, Google Analytics, Google Analytics mit IP-Anonymisierung und Twitter Ads Conversion-Tracking

        Personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

    • Anmeldung und Authentifizierung

      • XING OAuth

        Personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben

    • Anzeigen von Inhalten externer Plattformen

      • Google-Maps-Widget

        Personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

    • Hosting und Backend-Infrastruktur

      • Amazon Web Services (AWS)

        Personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben

    • Kontaktieren des Nutzers

      • Kontaktformular

        Personenbezogene Daten: Beruf, E-Mail, Geschlecht, Land, Nachname, Name des Unternehmens, Telefonnummer, Vorname und Website

      • Mailingliste oder Newsletter

        Personenbezogene Daten: E-Mail, Geschlecht, Nachname und Vorname

      • Telefonischer Kontakt

        Personenbezogene Daten: Telefonnummer

    • Remarketing und Behavioural-Targeting

      • Facebook Custom Audience und Twitter Tailored Audiences

        Personenbezogene Daten: Cookie und E-Mail

      • Facebook Remarketing, Google Ads Remarketing, LinkedIn Website Retargeting und Twitter Remarketing

        Personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

    • Tag-Verwaltung

      • Google Tag Manager und Segment

        Personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

    • Verwalten von Kontakten und Versenden von Nachrichten

      • Amazon Simple Email Service

        Personenbezogene Daten: E-Mail

    • Verwaltung von Nutzer-Datenbanken

      • Intercom

        Personenbezogene Daten: Cookie, E-Mail, Nutzungsdaten und verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben

    • Überwachung der Infrastruktur

      • Pingdom

        Personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

Weitere Informationen zu personenbezogenen Daten

    • WebCRM

      Diese Art von Diensten erlauben es dem Anbieter Nutzerprofile zu erstellen, indem sie zunächst die E-Mail-Adresse, den Namen oder sonstige Angaben verwenden, die der Nutzer an diese Anwendung übermittelt hat, als auch das Nachverfolgen von Nutzeraktivitäten durch Analysefunktionalitäten. Diese personenbezogenen Daten können auch mit öffentlich zugänglichen Informationen über den Nutzer (wie Profile in sozialen Medien) abgeglichen und für den Aufbau eines persönlichen Profils verwendet werden, das der Anbieter anzeigen und nutzen kann, um diese Anwendung zu verbessern.
      Manche dieser Dienste können auch das Versenden von zeitlich abgestimmten Nachrichten an den Nutzer vorsehen, wie z.B. E-Mails, die diese Anwendung mit bestimmten Aktionen verknüpft.

      WebCRM ist ein Verwaltungsdienst für Nutzer-Datenbanken von Infopark AG.
      Erhobene personenbezogene Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Jobbezeichnung, Unternehmen

      Verarbeitungsort: Deutschland

    • Analyse und Prognosen auf Basis der Nutzerdaten ("Profiling")

      Der Anbieter kann die über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten und Nutzungsdaten verwenden, um Nutzerprofile zu erstellen oder zu aktualisieren.
      Diese Art der Datenverarbeitung ermöglicht es dem Anbieter, die Auswahl, die Präferenzen und das Verhalten des Nutzers für die im jeweiligen Abschnitt dieses Dokuments beschriebenen Zwecke auszuwerten. Nutzerprofile können auch durch den Einsatz von automatisierten Tools wie Algorithmen erstellt werden, die auch von Dritten zur Verfügung gestellt werden können. Um mehr über die durchgeführten Profiling-Tätigkeiten zu erfahren, können die Nutzer die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments nachlesen.
      Der Nutzer hat jederzeit das Recht, dieser Art der Profilings zu widersprechen. Näheres zu den Rechten des Nutzers und deren Ausübung können dem Abschnitt über die Rechte des Nutzers entnommen werden.

    • Automatisierte Entscheidungsfindung

      Automatisierte Entscheidungsfindung bedeutet, dass eine Entscheidung, die rechtliche oder ähnlich bedeutende Auswirkungen auf den Nutzer haben kann, ausschließlich mit automatisierten Mitteln und ohne menschliches Zutun getroffen wird.
      Diese Website kann die personenbezogenen Daten des Nutzers verwenden, um Entscheidungen ganz oder teilweise auf der Grundlage automatisierter Prozesse im Rahmen der in diesem Dokument beschriebenen Zwecken zu treffen.
      Diese Website nutzt automatisierte Entscheidungsprozesse, soweit dies für den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages zwischen Nutzer und Anbieter erforderlich ist oder auf der Grundlage der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Automatisierte Entscheidungen werden mit technologischen Mitteln - meist auf Basis von Algorithmen nach vorgegebenen Kriterien - getroffen, die auch von Dritten zur Verfügung gestellt werden können.
      Die der automatisierten Entscheidungsfindung zugrunde liegende Logik ist:

      • den Entscheidungsprozess zu ermöglichen oder anderweitig zu verbessern;
      • den Nutzern eine faire und unvoreingenommene Behandlung auf der Grundlage gleichbleibender und einheitlicher Kriterien zu gewährleisten;
      • den potenziellen Schaden aufgrund menschlichen Irrtums, persönlicher Vorurteile oder anderer Umstände, die zu Diskriminierung oder Missverhältnissen in der Behandlung natürlicher Personen (usw.) führen können, zu verringern;
      • das Risiko der Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Nutzers zu verringern.

      Um mehr über die Zwecke, die Dienste Dritter, falls vorhanden, und eine detaillierte Erläuterung automatisierter Entscheidungen in diesem Dienst (diese Website) herauszufinden, können die Nutzer die entsprechenden Abschnitte in diesem Dokument überprüfen.

      Konsequenzen automatisierter Entscheidungsprozesse für die Nutzer und Rechte der betroffenen Nutzer

      Vor diesem Hintergrund sind Nutzer, die einer solchen Verarbeitung unterliegen, berechtigt, besondere Rechte auszuüben, die darauf abzielen, mögliche Auswirkungen der getroffenen automatisierten Entscheidungen zu verhindern oder anderweitig zu begrenzen.

      Insbesondere haben Nutzer das Recht:

      • eine Erklärung über jede Entscheidung, die aufgrund einer automatisierten Entscheidungsfindung getroffen wurde, zu erhalten und ihren eigenen Standpunkt zu dieser Entscheidung darzulegen;
      • eine Entscheidung anzufechten, indem sie den Anbieter auffordern, sie zu überdenken oder eine neue Entscheidung auf einer anderen Grundlage zu treffen;
      • auf menschlichen Eingriff des Anbieters in eine solche Verarbeitung.

      Näheres zu den Rechten des Nutzers und deren Ausübung können dem Abschnitt über die Rechte des Nutzers entnommen werden.

Kontaktdaten

    • Anbieter und Verantwortlicher

      Infopark AG, Kitzingstraße 15, 12277 Berlin, Germany

      E-Mail-Adresse des Anbieters: info@infopark.com