Iubenda logo
Generator starten

Anleitungen

INHALTSÜBERSICHT

Impressum: Was es ist und wann Sie es brauchen

Da wir vermehrt Fragen zum Thema „Impressum“ gestellt bekommen, möchten wir hier die wichtigsten Fragen beantworten:

Was ist ein Impressum?

Ein Impressum ist im Wesentlichen eine Erklärung über Eigentum und Urheberschaft. Sie wurde sowohl zum Schutz von Nutzerdaten als auch zur Bekämpfung von illegalen Inhalten und Spam eingerichtet. Website-Inhaber sollen dazu gebracht werden, sich zu identifizieren und infolgedessen die Verantwortung für die Inhalte auf ihren Plattformen zu übernehmen.

Wenn man von einem Impressum redet, spricht man meistens von der deutschen (DACH) Version der Pflichtangaben auf einer Website.

Ist ein Impressum gesetzlich vorgeschrieben?

Ein Impressum ist auf allen kommerziellen Websites , die im deutschsprachigen Raum veröffentlicht werden, gesetzlich vorgeschrieben (Deutschland, Österreich und der Schweiz). Dies gilt unabhängig davon, ob die Website über eine .de-Top-Level-Domain veröffentlicht wird oder nicht.

Wenn Sie lediglich einen persönlichen Blog ohne Werbung haben und kein Geld damit verdienen, ist das Impressum nicht erforderlich.

Die Datenschutzerklärung und das Impressum

Oft werden wir gefragt, warum wir bestimmte Informationen, die für das Impressum erforderlich sind, nicht in unsere Datenschutzerklärung aufnehmen. Wir beantworten diese Frage wie folgt:

  • Wir sind der Meinung, dass ein Impressum eine eigenständige Seite sein sollte, die sämtliche Angaben enthält, damit die Informationen leichter zu überblicken sind
  • Wenn Sie diese jedoch in Ihrem Dokument aufnehmen möchten, ermöglichen wir es Ihnen, sie problemlos einzufügen. Sie können alle erforderlichen Informationen unter Website-Inhaber innerhalb der Datenschutzerklärung hinzufügen:

Bitte beachten Sie, dass unabhängig davon, ob Sie ein Impressum in das Feld „Website-Inhaber“ aufnehmen oder nicht – das Feld „Website-Inhaber“ muss gültige Identifizierungsinformationen enthalten (auf Englisch).

In diesem Zusammenhang werfen wir einen Blick auf zwei der wichtigsten Fragen zur Verwendung eines Impressums auf Ihrer Website oder Seite.

Was sollten Sie in ein Impressum schreiben?

Im Allgemeinen sollte ein Impressum die folgenden Angaben beinhalten:

  • Name des Website-Inhabers (in der Regel wird hier ein Firmenname verwendet)
  • Eingetragene Adresse (bitte beachten Sie, dass ein Postfach nicht als eine gültige eingetragene Adresse angesehen wird, da die Eigentümer dort normalerweise nicht gefunden werden können)
  • Gültige Kontaktinformationen – Telefonnummer, Fax oder E-Mail-Adresse
  • Wenn zu einer Tätigkeit eine offizielle Genehmigung erforderlich ist, Informationen über die Aufsichtsbehörde
  • Name des individuellen gesetzlichen Vertreters (normalerweise der Inhaber der Website oder die Person, die diese verwaltet)
  • Umsatzsteuer-ID oder eine andere gleichwertige staatlich vergebene Nummer
  • Alle zusätzlichen Handelsregister- oder Lizenznummern

Hinweis: Im Falle von Deutschland ist das Impressum gemäß Art. 5 TMG festgelegt.

Wo sollten Sie ein Impressum auf Ihrer Website platzieren?

Ein Impressum sollte:

  • immer verfügbar sein
  • leicht erkennbar (nennen Sie es „Impressum“)
  • sofort zugänglich sein

Im Falle, dass Sie sich dafür entscheiden, die Impressum-Informationen in den Inhaber-Abschnitt des Datenschutzes aufzunehmen, müssen Sie diesen ordnungsgemäß als „Impressum“ verlinken. Andernfalls könnte die Platzierung nicht den Anforderungen „leicht erkennbar“ und „sofort zugänglich“ entsprechen. Auch aus diesem Grund vertreten wir den Ansatz, dass das Impressum auf einer eigenen Seite erscheinen sollte.

Impressum für Facebook-Seiten

Facebook bietet Nutzern die Möglichkeit, ein Impressum für von Nutzer selbst erstellte öffentliche Seiten hinzuzufügen. Auch wenn es keine einheitliche Regelung für das Impressum gibt, stellen sie im Allgemeinen diese Art von Informationen zur Verfügung:

  • Name des Unternehmens oder der Organisation
  • Adresse der Organisation
  • Kontaktinformationen (E-Mail, Telefonnummer, Faxnummer usw.)
  • Name des Inhabers oder Managers der Seite und der Organisation
  • Registrierung und Lizenznummer(n)

So fügen Sie ein Impressum zu Ihrer Facebook-Seite hinzu:

  1. Gehen Sie zur  Informationsseite (oder Seiteneinstellungen  mit dem neuen Design) auf der linken Seite Ihrer Seite
  2. Klicken Sie auf (Bearbeiten) Seiteneinstellungen
  3. Suchen Sie den Abschnitt  Impressum und fügen Sie Ihre Informationen hinzu (das Limit liegt bei 2.000 Zeichen)
  4. Klicken Sie auf  Änderungen speichern

Ihre Besucher können diese Informationen sehen, wenn sie auf den Link „Info“ unterhalb des Profils Ihrer Facebook-Seite klicken ( Beispiele unten).

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR FACEBOOK-SEITEN

Im Gegensatz zum Impressum, das im Allgemeinen keine Voraussetzung für eine Facebook-Seite ist, müssen Sie, sofern Sie Ihr Unternehmen auf Facebook betreiben (auch ohne Website), eine Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen,  die Ihre Kunden lesen können.

Beispiele für Impressum-Angaben

www.iubenda.de ist ein Angebot der
Iubenda GmbH
Iubendastr. 5
10178 Berlin

E-Mail: kundenservice@iubenda.de
Tel.: 030 1234567890
FAX: 030 1234567890
Geschaftsfuhrer: Iubenda Iubenda
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB 123456789 B

USt-ID-Nr: DE1234567890

Ein gutes Beispiel für längere, aber gut strukturierte Informationen ist die Impressum-Seite von Bayer. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags sieht diese so aus:

Facebook-Impressum-Beispiele

Hier ist das Impressum von Audi auf ihrer Facebook-Seite:

Siemens hat auch ein Impressum auf seiner „Info“-Seite:

Siehe auch

% # Admitad Part 0/2 %>