Iubenda logo
Generator starten

Anleitungen

INHALTSÜBERSICHT

Wie man die Einwilligung für Cookies auf AMP-Seiten erfasst

Wenn Sie die Accelerated Mobile Pages (AMP) von Google nutzen oder dies vorhaben, um Ihre Webseiten auf mobilen Geräten schneller laden zu lassen, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie diese so einrichten, dass Sie die DSGVO einhalten und Strafen vermeiden können.

Die Erfassung der Einwilligung in Cookies auf AMP-Seiten erfordert allerdings einen zusätzlichen Aufwand. Das müssen Sie tun:

  1. Hosten Sie auf Ihrer HTTPS-Website eine HTML-Datei mit der Konfiguration Ihrer Cookie-Management-Lösung,
  2. implementieren Sie Nutzerkontrollen, indem Sie das <amp-consent> Element zu Ihren AMP-Seiten hinzufügen, und
  3. Blockkomponenten mit data-block-on-consent Attribut, oder verwenden Sie das data-block-on-consent-purposes Attribut, wenn Sie die kategoriebezogene Einwilligung aktivieren möchten (weitere Informationen hier: amp.dev/documentation).
Einwilligung-String und Drittanbieter

Um den Einwilligung-String auf AMP abzurufen, können Drittanbieter Folgendes verwenden context.initialConsentValue

Hinweise zur HTML-Datei

AMP erlaubt nicht das Laden von Iframes von derselben Domäne. Wenn Sie also diese Datei auf dieselbe Domäne wie Ihre AMP-Seite hochladen, wird das Cookie-Banner nicht angezeigt, wenn Sie AMP-Seiten von dieser Domäne laden.

In der Praxis lädt Google AMP-Seiten jedoch direkt von seiner (Googles) Domain, wenn ein Nutzer die Seite durch Klicken auf ein Suchergebnis aufruft. Daher sind Konflikte in derselben Domäne in der Regel kein Problem, da sie sich nur auf nicht produktionsbezogene Anwendungsfälle auswirken.

Um dieses Problem zu vermeiden, können Sie die HTML-Datei einfach auf einer anderen Domain oder Subdomain hosten (z. B. Hauptdomain ist www.yourdomain.com, aber Sie hosten die Datei auf amp.ihredomain.com). Dieser Ansatz funktioniert auch, wenn Sie von einer Subdomain auf Ihre Hauptdomain umleiten, z. B. wenn die Datei auf der Hauptdomain gehostet wird (ein einfacher Trick besteht darin, eine www/non-www-Umleitung zu verwenden, um dies ohne zusätzliche Subdomains zu erreichen).

Beachten Sie auch, dass der AMP-iframe über HTTPS bereitgestellt werden muss.

Wie iubenda helfen kann

Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung (mit Beispielcodes, einer Demo und WordPress-Tipps) und weitere Informationen über das Blockieren von Cookies vor der Einwilligung des Nutzers auf Accelerated Mobile Pages finden Sie unter Wie man die iubenda Cookie Solution mit AMP integriert.

Neben AMP finden Sie vielleicht auch diese anderen Optionen für Mobilgeräte nützlich:

  • Wenn Sie in Ihrer mobilen App Einwilligungen einholen möchten, ist unser mobiles SDK auf Anfrage als native Komponente sowohl für iOS als auch für Android erhältlich und vollständig anpassbar, sodass Sie es an das Aussehen und den Stil Ihrer App anpassen können.
  • Wenn Sie Einwilligungen über Ihre mobilen Webseiten einholen möchten, lässt sich unsere Cookie Solution leicht integrieren: Da sie anpassungsfähig ist, ist es nicht notwendig, eine separate Lösung für mobile Seiten einzurichten.